Presse

11 article(s) found
24.05.2016

Kleben und kleben lassen

Wammes&Partner_PM_Optical-Bonding-Qualität_Bild_ OCR_web (c) Wammes & Partner GmbH.jpg
Ganzer Artikel
07.04.2016

MR-16-L portable ccd micro Spectrometer

MR-16_e.png

The first portable CCD based Illuminance and Luminance Spectrometer!

Ganzer Artikel
07.04.2016

MR-16-L-das-kalibrierbare-portable-ccd-mikro-spektrometer-mit-akku-speicher-und-touch

MR-16_g.png

Das erste portable CCD Beleuchtungsstärke und Leuchtdichte Spektrometer!

Ganzer Artikel
14.03.2016

Im Land des aufgehenden Lichts

160311_Wammes_PM03_Light&Building_Bild_web_EN (c) Wammes & Partner GmbH.JPG
Ganzer Artikel
25.03.2015

MR-16 V4 - das kalibrierbare, portable CCD-Mikro-Spektrometer mit Akku, Speicher und Touch-Display

Wammes&Partner_MR16V4.jpg

Wammes & Partner vertreibt es über seine Töchter Global LightZ und i-sft

 

Ganzer Artikel
17.01.2014

Neuartige Lichtplattform von Global LightZ: die Leuchtlinge

GlobalLightZ_Leuchtling_Schrank.jpg

Frei konfigurierbare „Licht-Rohlinge“ zwischen Lichtquelle und Fertigprodukt

Breitungen, 17. Januar 2014. Das deutsche Lichttechnologie-Unternehmen Global LightZ stellt mit seinen Leuchtlingen einen neuartigen Hybriden zwischen reiner Lichtquelle und einsatzfertiger Leuchte oder Lichtlösung vor. Die Leuchtlinge erzeugen Licht mittels Plasma auf Basis der von Global LightZ entwickelten e³-Technologie.

Ganzer Artikel
25.03.2013

Beitrag von Klaus Wammes in der Elektronik Praxis März 2013

Lesen Sie einen Beitrag von Klaus Wammes im Sonderheft der Elektronik Praxis März 2013 zum Thema Beleuchtung.

Link zum Artikel: http://www.elektronikpraxis.vogel.de/opto/articles/397627/

07.03.2013

MDR Video “einfach genial” mit Klaus Wammes

In der MDR-Sendung “einfach genial” vom 05.03.2013 stellt Klaus Wammes seine e³-Lichttechnologie vor:

Link zum Video: http://www.mdr.de/mediathek/video109724_zc-f3a64d0e_zs-17950b3d.html

10.12.2012

“Powerflat” von Global LightZ zeigt Potenzial von e³-Flächenlicht

GlobalLightZ_e3Powerflat.jpg

Zielgruppen sind Hersteller von Labor-/Medizintechnik und Studiolampen


Breitungen, 10. Dezember 2012.


Das Lichttechnologieunternehmen Global LightZ hat den Prototyp seines neuen Technologiekonzepts „e³ powerflat“ vorgestellt. Das Demonstrationsgerät zeigt, dass die linienförmigen e³-Plasmalampen auch zu einem blend- und schattenfreien Flächenstrahler kombiniert werden können. Das Licht von „e³ powerflat“ ist blend- und nahezu schattenfrei und zeigt eine deutlich höhere Lichtausbeute als die Flächenstrahler auf OLED-Basis, die derzeit auf dem Markt sind. Da mit e³-Plasmalampen alle Lichtfarben zwischen 2.000 und 10.000 K erzeugt werden können, bietet sich „e³ powerflat“ unter anderem als Lichtdusche für die Behandlung depressiver Verstimmungen durch bläuliches Licht an, aber auch für die Beleuchtung von Foto-, Film- und Fernsehstudios, bei denen präzise regelbare Lichtqualität und hohe Lichtausbeute gleichermaßen gefragt sind. Wegen der guten Farbwiedergabewerte des Lichts sind auch industrielle Einsätze im Zusammenhang mit Prüf- und Überwachungsaufgaben denkbar, etwa in Lackierstraßen und Biolabors. Das erste Exemplar von „e³ powerflat“ dient Global LightZ als Anschauungsobjekt für Gespräche mit potenziellen Integratoren aus den entsprechenden Branchen.

Ganzer Artikel
17.09.2012

So schützen Technologie-Mittelständler ihre Erfindungen

paton.jpg

Klaus Wammes hält Vortrag für PATON – Landespatentzentrum Thüringen

Breitungen, 17. September 2012. Klaus Wammes, Geschäftsführer des Lichttechnologieunternehmens Global LightZ in Breitungen (Thüringen) und Erfinder des patentierten e³-Plasmalichts, referierte am 13. September 2012 im Rahmen des 22. Tags der Produktinnovationen an der TU Ilmenau über seine Erfahrungen mit gewerblichen Schutzrechten für technische Erfindungen. Die von Klaus Wammes erfundene e³-Lichttechnologie, an der seine Unternehmensgruppe sämtliche Patente hält, beruht auf seiner Grundlagenforschung im Bereich der Plasmaphysik. Der vom PATON – Landespatentzentrum Thüringen der TU Ilmenau veranstaltete Workshop wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Verbundprojekts SIGNO (Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung) durchgeführt. SIGNO soll kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und Freiberufler bei der Sicherung ihrer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse unterstützen und begleiten.

Ganzer Artikel
29.08.2012

Lichtpionier Klaus Wammes referiert über Schutzrechte

Erfinder des e³-Plasmalichts hält Vortrag am Patentzentrum der TU Ilmenau

Breitungen, 28. August 2012. Klaus Wammes, Geschäftsführer des Lichttechnologieunternehmens Global LightZ in Breitungen (Thüringen) und Erfinder des patentierten e³-Plasmalichts, berichtet am 13. September 2012 an der TU Ilmenau über seine Erfahrungen mit gewerblichen Schutzrechten für technische Erfindungen. Sein Vortrag findet statt im Rahmen des 22. Tags der Produktinnovationen unter dem Motto „Gewerbliche Schutzrechte – Bedeutung für innovative Gründungen –Schwerpunkt Marken/Design“. Der diesjährige Tag der Produktinnovationen wird vom PATON Landespatentzentrum Thüringen der TU Ilmenau zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Südthüringen und dem HL – Ingenierbüro (Gotha) veranstaltet. Die Anmeldung zu der Veranstaltung, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des Verbundprojekts SIGNO (Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung) gefördert wird, ist gegen eine Teilnahmegebühr von 10 Euro bis 6. September möglich über http://www.paton.tu-ilmenau.de, per E-Mail an sabine.milde@tu-ilmenau.de oder telefonisch unter (0 36 77) 69 45 03.

Ganzer Artikel