Beratung zu Lichtelementen und Fehlersuche

Unabhängig davon ob wir Leuchtlinge für Sie aufbauen sollen bzw. welche es sind, bieten wir Ihnen auch technische Beratung als Dienstleistung in unseren Schwerpunktthemen:

  • Welche Lösung passt für welche Lichtaufgabe?
  • Welche technischen Details sind für anspruchsvolle Anwendungen wie kritisch?
  • Welche Komponenten sollten für welche Lösung eingesetzt werden – und warum andere nicht?
  • Welche optischen Möglichkeiten zur Lichtleitung und Lichtlenkung können wie am besten umgesetzt werden?
  • Wie können versteckte Fehler und deren Ursachen aufgedeckt werden – und wer macht so etwas?

Einige charakteristische Themen haben wir hier aufgeführt – alles Weitere sollten wir im persönlichen Gespräch klären: info@global-lightz.de.

Lichtelemente von Global Lightz beim Einsatz in Feuchträumen

beim Einsatz in Feuchträumen müssen neben Funktionalität und Form auch die Themen Feuchtigkeit und Sicherheit berücksichtigt werden

Analyse von thermischen Hotspots durch Global Lightz

thermische Hot-Spots sollten auf jeden Fall vermieden werden - sie sind programmierte Ausfälle

Anwendung zur Lichtleitung und Lichtlenkung von Global Lightz

um das erzeugte Licht entsprechend zu richten und zu lenken, gibt es unterschiedlichste Methoden - von flächig bis gerichtet oder sogar kombiniert

Prüfen von technischen Baugruppen auf Feuchtigkeitsschutz

elektronische Baugruppen müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden - wenn nicht, beginnt die Korrosion und bringt Fehlfunktionen

Langes Lichtmodul von Global Lightz

beim Einsatz von Glaskeramik als transparente Trägerstruktur darf nicht nur das Design im Vordergrund stehen - alle Eigenschaften dieses Materials müssen berücksichtigt werden

Prüfen der mechanischen Beanspruchung von Leiterbahnen und Baugruppen durch Global Lightz

mechanische Belastungen von Leiterbahnen und Bauteilen müssen verhindert werden, denn sonst droht über kurz oder lang ein Defekt

Vergleich des Effekts der Hinterleuchtung von Naturstein bei unterschiedlicher spektraler Verteilung der Lichtquelle

bei der Hinterleuchtung von Naturstein muss zusätzlich auch die spektrale Verteilung der Lichtquelle berücksichtigt werden, um den erhofften Effekt zu erzielen