Projektablauf

Wie kommt man von einer guten Idee zu einem fertigen Produkt?

In dem hier aufgeführten Diagramm haben wir den Weg von der Idee zum fertigen Produkt als Spirale aufgezeichnet, bei der einfach zu erkennen ist, welche Stationen in welcher Reihenfolge zu durchlaufen sind.

Auch die benötigte Zeit, die anfallenden Kosten und die wachsenden Auswirkungen lassen sich abschätzen:

  • je länger die durchlaufene Strecke auf der Spirale ist, desto aufwendiger wird das Projekt, und
  • je größer der Durchmesser, desto schwerer wiegen die Verantwortung bzw. die Auswirkungen.

Auf den kommenden Seiten beschreiben wir verschiedene Wege auf dieser Projekt-Spirale, um zu erklären, warum unterschiedliche Ausgangssituationen auch unterschiedliche Aufwendungen bedeuten.

Projektablauf bei Global LightZ für die Entwicklung von Leuchtmodulen und Lichtelementen

Project procedure

STRATEGIE
Ziele, Alternativen, Grenzen und IP-Schutz festlegen
FORSCHUNG
Alternativen prüfen, Risiken ermitteln, Risiken ausschalten
ENTWICKLUNG
Nächste Stufe des Projekts entwickeln und prüfen
PLANUNG
Nächste Phasen planen und terminieren
  1. [STRATEGIE] Wer, wann, was, warum, wie viel
  2. [FORSCHUNG] Risikoanalyse
  3. [FORSCHUNG] Demogerät
  4. [ENTWICKLUNG] Funktionsprinzip
  5. [ENTWICKLUNG] IP-Schutz
  6. [PLANUNG] Anforderungen, "Lebenszyklus" des neuen Produkts beschreiben
  7. [STRATEGIE] Wer, wann, was, warum, wie viel
  8. [FORSCHUNG] Risikoanalyse
  9. [FORSCHUNG] Technisches Muster
  10. [ENTWICKLUNG] Simulation
  11. [ENTWICKLUNG] Anforderungen an die Software
  12. [ENTWICKLUNG] Mechanische Anforderungen an die Hardware
  13. PLANUNG] Koordination und Planung von Forschung und Entwicklung
  14. [STRATEGIE] Wer, wann, was, warum, wie viel
  15. [FORSCHUNG] Risikoanalyse
  16. [FORSCHUNG] Prototyp
  17. [ENTWICKLUNG] Modell
  18. [ENTWICKLUNG] Design der Software für das Produkt
  19. [ENTWICKLUNG] Design der Hardware für das Produkt
  20. [ENTWICKLUNG] Überprüfung und Abnahme des Designs
  21. PLANUNG] Operative Koordination und Planung
  22. [STRATEGIE] Wer, wann, was, warum, wie viel
  23. [FORSCHUNG] Risikoanalyse
  24. [FORSCHUNG] Verbindliches Muster (mit endgültigen Werkzeugen erstellt)
  25. [ENTWICKLUNG] Messungen
  26. [ENTWICKLUNG] Modifikation von Details
  27. [ENTWICKLUNG] Start der Vorserie
  28. [ENTWICKLUNG] Tests durch Kunden
  29. [ENTWICKLUNG] Freigabetests
  30. [ENTWICKLUNG] Offizielle Freigabe
  31. [ENTWICKLUNG] Produktionsstart

Download Skizze „Projektablauf“ (30 KB)